Häufige Sorgen von Frauen mit Kinderwunsch - Teil 2

Was Kinderwunsch - Frauen am meisten belastet

In diesem Beitrag erzähle ich dir von den Kinderwunsch-Themen, welche meine Kiwu-Klientinnen tagtäglich beschäftigen. Dieser Beitrag ist angeknüpft an den ersten Teil – „Häufige Sorgen von Frauen mit Kinderwunsch – Teil 1“


Es ist mir ein Anliegen, dir zu berichten, was tief auf ihren Seelen lastet. Denn ich kann mir gut vorstellen, dass wenn du ebenfalls einen unerfüllten Kinderwunsch hast, du dich in dem einen oder anderen Thema wiederfindest. 

Du darfst verstehen, dass du mit deiner Herzensangelegenheit – deinem Wunschbaby, nicht alleine bist. Und es Möglichkeiten gibt, die dich mental unterstützen und dir weiterhelfen.

 

Schön bist du hier.

Ich bin an deiner Seite

Als Kinderwunsch-Coach ist es meine Aufgabe, Frauen wie dich und zu den unterschiedlichsten Themen rund um den Kinderwunsch zu unterstützen.

 

Ich weiss wie es sich anfühlt einen unerfüllten Kinderwunsch zu haben, denn ich habe es selber auch erlebt.

Doch heute bin ich Expertin rund um die Themen Kinderwunsch, Verarbeitung von Fehlgeburten und systemischem Coaching für Adoptiveltern und adoptierte Erwachsene.

 

Ich arbeite nicht nach einem strickten Plan, oder einer Vorgabe. Jede Frau ist einzigartig und hat andere Bedürfnisse – und denen begegne ich mit viel Respekt, Empathie und Feingefühl. 

Als ausgebildete Coachin und Systemtherapeutin arbeite ich herzlich und individuell ohne jemals zu werten.

Ursula Brühwiler
Ursula Brühwiler

Fehlgeburt - wie geht es danach weiter

Angst, Sorgen und das Vertrauen verloren

Sorgen nach FehlgeburtEine oder sogar mehrere Fehlgeburten erlitten zu haben, bringt viel Trauer und Schmerz mit sich.

Vielen Frauen fällt es schwer über das Geschehene zu reden, sie wollen lieber für sich sein. 

 

Irgendwann spüren sie, dass sie sich mit der grossen Angst und Sorgen vor einer neuen Schwangerschaft quälen. Das Vertrauen in sich und die Kugelbauchzeit, die vor ihnen liegt, haben sie gänzlich verloren.

 

So kommen Frauen nach erlittenen Fehlgeburten zu mir. Sie wollen reden und ihre Trauer verarbeiten. Sie wünschen sich, das Trauma Fehlgeburt LIEBEvoll zu verarbeiten und wieder in ihre Kraft zurückzufinden. Gemeinsam bauen wir das Vertrauen für die nächste Schwangerschaft auf, eliminieren Ängste und gehen gemeinsam auf die Reise, die vor ihr liegt.

Wieso werde ich nach der Fehlgeburt nicht mehr schwanger?

Nach der Fehlgeburt klappt es nicht mehr mit schwanger werdenViele Frauen berichten mir, dass sie nach einer erlittenen Fehlgeburt einfach nicht mehr schwanger werden. „Es hat doch schon einmal geklappt“? „Wieso werde ich nun nicht mehr schwanger“?

 

Ich beobachte das in meiner Arbeit vermehrt. Als ausgebildete Systemtherapeutin weiss ich, dass unverarbeitete Traumas oft sehr schwer auf der Seele lasten. Und eine Fehlgeburt kann eben genau so ein erschütterndes Trauma auslösen.

 

Durch eine liebevolle und begleitete Verarbeitung dieses Fehlgeburtentraumas und das Loslassen deines Sternenkindes, lösen sich Blockaden.

Ganz achtsam und behutsam geben wir deinem Sternchen einen Platz in deinem Herzen. Du wirst ruhiger, entspannter und öffnest dich mehr und mehr für eine neue Schwangerschaft.

Kind abgetrieben - und nun wünsche ich mir ein Baby

Schwanger werden nach AbtreibungAuf einmal ist er da, der Wunsch nach einem Baby. Frauen, welche sich für eine Abtreibung entschieden haben, aus welchen Gründen auch immer, (ich möchte hier nicht werten) erleben oft, dass sie nicht mehr mühelos schwanger werden. 

Sie machen sich Sorgen und gleichzeitig auch grosse Vorwürfe. Immer wieder stellen sie sich Fragen, wie…

 

  • Hätte ich damals nur nicht abgetrieben, dann wäre ich jetzt Mama.
  • Es hat doch schon einmal geklappt, wieso jetzt nicht mehr?
  • Wird mir mein Baby jemals verzeihen?
  • Wann kann ich endlich Frieden schliessen mit meiner damaligen Entscheidung?
  • Werde ich womöglich bestraft, dass ich nicht mehr schwanger werde?

Auch eine Abtreibung ist ein Trauma, oftmals ein schwerwiegendes. Es ist wichtig, sich diesem Trauma, dieser Schuld anzunehmen. Es ist mir bewusst, dass du deine Gründe hattest, und diese waren in dem Moment für dich so ausschlaggebend, dass du keine andere Wahl hattest. 

Und doch ist es wichtig, dich dieser Verantwortung nochmals zu stellen, zu verzeihen und dann in Liebe loszulassen. Du musst da nicht alleine durch, ich helfe dir gerne dein Abtreibungs-Trauma zu verarbeiten. An dieser Stelle mache ich gerne eine Aufstellung, um ganz achtsam anzunehmen, was war und es dann ziehen zu lassen. Es darf gut sein und gut weitergehen.

Ist dieses Trauma dann endlich nicht mehr belastend in deinem Bewusst – wie auch Unterbewusstsein, erhöht es die Chance, wieder schwanger zu werden um ein Vielfaches.

Ich bin Single und habe einen Kinderwunsch

Als Single einen KinderwunschGenau, auch Single-Frauen haben einen Kinderwunsch!

Viele Frauen werden damit nicht fertig, dass sie alleine sind und sich dadurch ihr Kinderwunsch nicht erfüllt. Sie wünschen sich eine Gesprächspartnerin, weil sie sich im Aussen oft nicht verstanden fühlen, oder sich gar nicht erst trauen, über das Thema zu reden.

 

Zudem ist es ihnen enorm wichtig, dass sie ihr Leben aus lauter Verzweiflung nicht aus den Augen verlieren. Sie wünschen sich Ruhe und Gelassenheit in ihrem Innern. Sie wollen mit mir über weitere Schritte und Möglichkeiten, welche sich einer Single-Frau bieten, sprechen. 

Kinderwunsch - Meine Beziehung steht am Tiefpunkt

Die Paarbeziehung leidet unter dem unerfüllten Kinderwunsch

Wenn die Paarbeziehung unter dem Kinderwunsch leidetPaare, welche schon lange einen unerfüllten Kinderwunsch haben, leiden. Zyklus für Zyklus dasselbe Dilemma.

Ständiges berechnen der fruchtbaren Tage und dann Geschlechtsverkehr auf Kommando. Die Se****ität leidet. Geherzelt wird nur noch nach Plan, von Spontanität und Lust fehlt meist jede Spur.

 

Frauen erzählen mir immer wieder, dass sich Gespräche über den Kinderwunsch wiederholen und sie spüren, dass sich der Partner darüber nervt. Sie möchte jedoch und wenigstens mit ihrem Mann reden können. Zudem haben viele Männer keine Lust mehr, den Kinderwunsch aufrechtzuerhalten. Sie haben genug! Auf einmal meinen sie, gar keinen Kinderwunsch mehr zu haben, weil alles zu viel wird. Sie wollen wieder ein Leben mit ihrer Frau führen, so wie früher. Einfach leben und wenn es sein muss, dann halt ohne Kind. 

Vielen Frauen macht das grosse Sorgen!

 

Ich beobachte, dass es für viele Männer einfacher ist, den Kinderwunsch loszulassen. Doch die Frau ist in der Regel noch nicht so weit. Sie hält länger an dem Wunsch einer Schwangerschaft fest. Es kommt zum Streit. Die Frau, wie auch der Mann, fühlt sich vom Gegenüber nicht mehr verstanden. Die Beziehung kippt, auf einmal sind da Vorstellungen vom Leben, welche sich markant unterscheiden. „Wir waren uns doch einig und jetzt will er aufgeben“. Hilfreiche Tipps für Paare mit Kinderwunsch.

 

So treffe ich einige Kinderwunsch-Frauen in meinem Coaching an. Sie wünschen sich den Austausch mit jemandem, die sie versteht. Und dann feilen wir an der Beziehung. Da ich viele Gesprächsstrategien aus der gewaltfreien Kommunikation kenne, lerne ich sie, wie sie eine achtsame Diskussion führen kann. Wie sie wieder mit Respekt reden können und lösungsorientierte Gespräche führen.

Womöglich ist es dir ein Bedürfnis, mit mir über deine Sorgen, betreffend Kinderwunsch zu reden.

Dazu biete ich dir sehr gerne mein offenes Ohr und nehme mir 45 Minuten Zeit für dich. Das Gespräch ist für dich absolut kostenfrei. Suche dir gerne einen freien Termin in meinem Online-Kalender aus, indem du unten auf den Butten klickst.

Kinderwunsch loslassen - wie schaffe ich das?

Trotz Kinderwunsch das Leben geniessen

Kinderwunsch und das Leben trotzdem geniessenAuf mich machen viele Kinderwunsch-Frauen einen gehetzten Eindruck. Sie sind nervös und oftmals Mut -und Kraftlos. Viele beissen sich an ihrem Zyklus fest und ihre Gedanken drehen sich im Kreis. 

 

  • Wann wird es endlich klappen mit dem Wunschkind? 
  • Warum klappt es ausgerechnet bei uns nicht?
  • Wann sind endlich wir an der Reihe?

Total müde, hoffnungslos und ohne jegliches Vertrauen kommen sie zu mir. „Ursula ich muss loslassen, ich kann nicht mehr – meine Leben zieht an mir vorbei“.

Frauen, welche schon über eine lange Zeit einen unerfüllten Kinderwunsch haben, sind es sich gewohnt, Monat für Monat, gefühlt ALLES für ihr Wunschbaby zu tun. Doch irgendwann sehen sie ein, dass es auf Dauer so nicht weitergehen kann.

 

Loslassen trotz Kinderwunsch? Geht das überhaupt?

Jaaaa, das geht und ich zeige dir wie! 

 

Du darfst zur Ruhe kommen und dein Leben wieder in die Hand nehmen…und dein Kinderwunsch darf bleiben! Yessssss! Wenn du das schaffst, dann tust du ganz viel in eine positive Richtung.

Das alleine zu meistern, wird womöglich schwierig, denn dir fehlen gewisse Strategien. Du nimmst es dir zwar vor, doch du wirst feststellen, dass du immer wieder in alte Muster zurückfällst. Gemeinsam geht es schneller und glaube mir, es lohnt sich! Das Leben ist schön 🤩.

Kinderwunsch loslassen - meine biologische Uhr tickt

Die biologische Uhr für eine Schwangerschaft ticktIrgendwann steht die Frau mit Kinderwunsch an einem Punkt, wo sie sich eingestehen muss, dass ihre biologische Uhr tickt. Die Hoffnung auf ihr Baby sinkt Monat für Monat.

Diese Frauen fühlen sich unter enormem Druck, denn es wird ihnen bewusst, dass es womöglich nicht mehr allzu viele Chancen gibt.

An diesem Punkt angekommen, finden viele Frauen den Weg zu mir. 

 

  • Sie wollen womöglich noch einen letzten Versuch in der Kinderwunsch-Klinik wahrnehmen und brauchen dringend mentale Unterstützung. 
  • Kinderwunsch-Frauen wollen es nicht unversucht lassen, sich durch eine Trauma-Auflösung, ihrem Wunschkind noch mehr zu öffnen.
  • Sie haben alles versucht, medizinisch. Jedoch auf der Seelenebene haben sie noch nichts unternommen und wollen nun diesen Weg nicht unversucht lassen.

Es ist unbeschreiblich schön, dass ich im „Endspurt“  einer Kinderwunsch-Frau immer wieder Wunder erlebe. I LOVE MY BUSINESS!

Kinderwunsch loslassen - ich werde nie eine Mama sein


Kinderwunsch loslassen, ich werde nie MamaKinderwunsch-Frauen, welche sich eingestehen müssen, dass es nicht geklappt hat mit dem Wunschbaby und sie niemals Mama werden, leiden.

Sie fühlen sich als Versagerin, sind müde, ausgelaugt und unendlich traurig. Ihr sehnlichster Wunsch hat sich nicht erfüllt.

 

Wie soll es nun weitergehen?

Über Jahre haben sie für ihren Traum nach Familie gelebt und jetzt soll alles vorbei sein?
Frauen in dieser Situation erzählen mir, dass sie in den letzten Jahren gar nicht mehr richtig gelebt haben. Das Leben ist an ihnen vorbeigezogen und sie haben jegliche Zukunftsperspektive aus den Augen verloren.

An dieser Stelle helfe ich ihnen, wieder zur Ruhe zu kommen und ihr Leben in die Hand zu nehmen. 

Kinderwunsch hat sich erfüllt - wir haben adoptiert

Wir sind Adoptiveltern und fühlen uns überfordert

Sorgen mit dem AdoptivkindAdoptiveltern fühlen sich in ihrer Aufgabe oftmals überfordert. Nicht immer zeigt sich die neue Familienkonstellation als einfach.

Pflege- und Adoptivkinder bringen oftmals viele Erlebnisse, Traumata und Prägungen mit in die „neue“ Familie. Das erfordert viel Kraft und ein Miteinander auf Augenhöhe ist häufig schwierig.

 

Adoptierte Kinder bringen einen prall gefüllten Rucksack mit vorgeburtlichen und frühkindlichen Erfahrungen mit in die neue Familie hinein. 

 

Ich kenne die Hürden und Herausforderungen als Familie mit Adoptivkindern. Denn ich bin selber eine Adoptivmama.

Es ist mein Wunsch, meinen grossen Erfahrungsschatz als Adoptivmutter wie auch als NLP-Coach und Systemtherapeutin an Adoptiveltern weiterzugeben. Traumas aufzuarbeiten und somit Ruhe und Ausgeglichenheit in die Familie zu bringen.


Hier findest du Unterstützung in deinem herausfordernden Alltag mit deinem Adoptivkind.

Adoptierter Erwachsener - Ich fühle mich zwischen zwei Welten

Viele Adoptierte fühlen sich wie in zwei Welten, zwischen Stuhl und Bank und können dies gar nicht so genau beschreiben. 

 

Einerseits sind sie gut und sichtbar in ihrer Adoptionsfamilie integriert und unsichtbar mit ihrer Herkunftsfamilie verbunden.

Für viele Adoptierte sind zwischenmenschliche Beziehungen schwierig oder sie haben Mühe, sich an einen Partner zu binden.

Häufig finden adoptierte Erwachsene den Weg zu mir. Meistens über Weiterempfehlung.

 

Als Systemtherapeutin kann ich mithilfe von einer Familienaufstellung, unsichtbares sichtbar machen. Durch einen achtsamen Prozess Frieden und Ruhe in die Seele, wie auch in das System der Adoptierten bringen.

Ihr Leben wird dadurch leichter und sie fühlen sich endlich angekommen.

Hilfe für adoptierte Erwachsene.

Welches sind denn deine grössten Herausforderungen in deinem Kinderwunsch-Prozess? Teile es sehr gerne unten in einem Kommentar mit uns.

 

Liebste Grüsse

Ursula

4 Kommentare zu „Häufige Sorgen von Frauen mit Kinderwunsch Teil 2“

  1. Liebe Ursula.
    Viele deiner beschriebenen Fragen kenne ich von früher. Als ich jung war steckte ich in genauso einer Situation. Ich hätte mir so eine tolle Beratung wie dich gewünscht.
    Toll dass du diesen wichtigen Job machst.
    Herzlichen Gruß, Gaby.

    1. Liebe Gaby
      Vielen Dank für deinen wertschätzenden Kommentar.
      Es ist für mich immer wieder ganz erstaunlich, wieviele Frauen sich früher Unterstützung gewünscht haben. Dazu gehörte ich ja selber auch…doch damals gab es irgendwie niemanden für den seelischen und mentalen Rückhalt. Zum Glück ist das Thema Kinderwunsch heute nicht mehr ein soooo grosses Tabu.

      Alles Liebe zu dir
      Ursula

    1. Liebe Dinah

      Vielen lieben Dank. 😊
      Ja, es ist mir in diesem Beitrag ein Herzensanliegen, Frauen aufzuzeigen, dass sie mit ihrem sehnlichsten Wunsch nach dem eigenen Baby, nach erlitten Fehlgeburten, Kinderwunsch-Behandlung, Ängsten usw. nicht alleine sind.
      Frauen die untröstlich in ihrem Kinderwunsch festsitzen, haben oft das Gefühl…“Warum passiert das nur mir“? „Für was werde ich bestraft“? „Alle sind schwanger, nur ich nicht“!
      Ich möchte hier ein Zeichen setzen und ein bisschen Trost spenden. Ich zeige hier auf, dass es ganz viele Kinderwunsch-Frauen gibt, welche die selben Sorgen mit sich tragen. Keine ist alleine, auch wenn es sich oftmals so anfühlt.

      Alles Liebe zu dir
      Ursula

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.