Unerfüllter Kinderwunsch: Wie dir Yoga helfen kann

Kinderwunsch-Coach
Ursula Brühwiler

Ursula Brühwiler Storchengeklapper

Aus meiner eigenen damaligen Betroffenheit, weiss ich um den tiefen Schmerz, welcher die ungewollte Kinderlosigkeit mit sich bringt.

 

Heute ist es meine Herzensaufgabe, Frauen wie dich in ihrem ganz persönlichen Kinderwunsch-Prozess zu begleiten und zu unterstützen.

Ich arbeite ausschliesslich online, mit Frauen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.

 

Auf folgende Themen habe ich mich spezialisiert:

 

  • Mentale Unterstützung durch den Kinderwunsch
  • LIEBEvolle Verarbeitung von Fehlgeburten
  • Mentale Begleitung durch die Kinderwunsch-Behandlung
  • Systemische Arbeit mit Adoptiveltern in Herausfordernden Alltagssituationen mit ihrem Adoptivkind
  • Traumabewältigung mit adoptierten Erwachsenen

Hier findest du Antworten zu meiner Arbeit. Angebote.

Es ist mir eine besondere Freude, dir heute einen Einblick in die Yoga-Arbeit von der lieben Claudia Korsten-Ring und ihrem wundervollen OIS IS YOGA  zu schenken.

Ich bin von Herzen dankbar für diesen wertvollen Gast-Beitrag auf meinem Blog.

Toll, dass Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch auf verschiedenste Art geholfen werden kann. Jede einzelne Frau darf für sich herausfinden, was sie bei ihrem Kinderwunsch am besten unterstützen kann.

Unerfüllter Kinderwunsch: Wie dir Yoga helfen kann

Gastbeitrag von Claudia Korsten-Ring

Ein entspannter Beckenboden ist eine Einladung für das Wunschbaby

Mein Dank gilt Kinderwunsch-Coach Ursula Brühwiler aus Eschlikon in der Schweiz, die mir die Gelegenheit gab, einen Gastbeitrag zu schreiben in ihrem Kinderwunsch Blog.

 

 

Ich bin Claudia Korsten-Ring (56) und lebe, liebe und arbeite im Süden Bayerns, nördlich von München in meinem eigenen Yogastudio. In den Ois is Yoga Stunden biete ich sanften Yin Yang Restorative Yoga für Alle an.

Die Yogastunden finden in Kursen und Workshops statt. Besonders in den Privatstunden gebe ich mit Klängen und Berührungen meiner Hände und den Stimmgabeln heilende Impulse für Körper und Geist.  

Yoga bei unerfülltem Kinderwunsch

Ois is Yoga  .  Claudia Korsten-Ring  .  Yogalehrerin BDY/EYU

Unterfeldring 27  .  85256 Vierkirchen  .  

Tel. 08139 802866  .  Mobil 0173 9594427 

http://www.oisis-yoga.de/

Yogastunden bei ungewollter Kinderlosigkeit

Auch in den Yogastunden bekommt das Thema unerfüllter Kinderwunsch Raum.

Ich begleite Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch in Kursen und in individuell auf den Kinderwunsch ausgerichteten Privatstunden. Ich arbeite mit den Frauen an Entspannung und dem Gefühl der Liebe.

 

Den unbedingten Wunsch nach einem Kind und das Gefühl der Frauen nicht genug zu sein, ist eine große Energie, die zu einer vollkommenen Anspannung der Betroffenen in Körper, Geist und im Herzen führt. 

Der Stress, andauernd den Zyklus zu kontrollieren und auf die Anzeichen einer eventuellen Empfängnis zu achten, ist allgegenwärtig. 

Entspannt schwanger werden

In den Yogastunden achten wir diese Themen und den damit verbundenen Emotionen Raum und verbinden uns damit. Nur im Anerkennen der Anspannung und im Fühlen des Auslösers kann ein Entspannen entstehen.

Dazu gehören Atemübungen, sanfte Arbeit im Beckenboden und die Verbundenheit in Liebe mit dem eigenen Körper während der Meditation. 

Ein entspanntes Becken für die Empfängnis

Meist sind ungewollt kinderlose Frauen schon eine lange Weile mit der Kinderlosigkeit in der Partnerschaft unterwegs. Der Wunsch bestimmt mehr und mehr das Leben und auch die Intimität der Paare. 

Dies zeigt sich auch im Becken der Frauen. Oft sind sie so verspannt im Becken, dass sie das Gefühl für ihre Beckenbodenmuskulatur verlieren.

Dazu ist es gut zu wissen, was den Beckenboden der Frau ausmacht. 

 

Die Empfängnis ist eine energetische Verbindung von Eizelle und dem männlichen Samen. Ein harter und permanent angespannter Beckenboden kann nicht nur zu großem Schmerz führen. Er verhindert auch, dass sich die Eizelle in der Gebärmutter, umgeben von Verspannung, wohlfühlt und dort einnistet.

Yoga mit dem Beckenboden: Entspannte Umgebung für die Gebärmutter

Der Beckenboden der Frau unterscheidet sich deutlich vom männlichen Beckenboden. Während das Becken des Mannes eher steil ist, ist das Becken der Frau deutlich breiter und weiter mit einer großen runden Öffnung, für das Gebären von Kindern, von der Evolution vorbereitet.

 

Drei Schichten Beckenbodenmuskulatur halten den Körper der Frau unten geschlossen. Hier haben die unteren Bauch- und Sexualorgane ihren Sitz. Diese Schichten bilden den unteren Abschluss unseres Beckens und Rumpfes. 

Um auf den Vorgang der Geburt vorbereitet zu sein, müssen sowohl die Beckenbodenmuskulatur, als auch das fasziale Gewebe extrem dehnfähig sein. Um so einleuchtender ist es, dass dieser Raum gut entspannt und gleichzeitig bewusst gespürt werden kann.

Yoga, ausgerichtet auf deinen Kinderwunsch

„Ich spüre meine Beckenbodenmuskulatur nicht.“ Diese Aussage begegnet mir sehr häufig in den Yogastunden zum Thema Becken. Viele Frauen haben den Kontakt zum Becken verloren. 

 

Die drei Muskelschichten des weiblichen Beckenbodens sind fächerartige angeordnet. Die äußere Schicht (äußere Beckenbodenmuskulatur) bildet ein achtförmiges Band um die Scheide und den Analkanal. Diese Muskulatur ist die am einfachsten, auch äußerlich, zu spürende Muskelschicht.

 

In der zweiten Schicht befindet sich die trapezförmige Muskelplatte. Sie verläuft von der Schambeinfuge bis zu den Sitzbeinhöckern innerhalb derer die urogenitalen Organe verlaufen. Diese Muskulatur strahlt im faszialen Gewebe bei den Frauen in die Vaginalwand aus. Sie bildet die mittlere Schicht des Beckenbodens.

Die innere tiefliegende Muskelschicht ist die dickste und größte der Beckenbodenschichten. Drei Muskeln bilden die trichterförmige schwächste Stelle des weiblichen Beckenbodens. Eine längs gerichtete Öffnung gibt Raum für Harn- und Geschlechtswege.

 

Dieser Muskelgruppe gebührt besondere Aufmerksamkeit. Sie ist neben der mittleren Schicht, die am schwersten zu erspürende Muskulatur im weiblichen Becken.

Sanftes Yoga bei Kinderwunsch

Der Beckenboden ist mit großer Sanftheit zu beachten. Von außen sind die beiden inneren Muskelgruppen, besonders die große Gruppe des diaphragma pelvis nicht sehr gut zu ertasten. So kommt es hier auf eine besonders feinfühlige Anleitung der Arbeit mit dem Beckenboden der Frau an. 

 

Da viele Frauen den Zustand ihrer Beckenbodenmuskulatur nicht spüren, sind sanfte Übungen, wie das behutsame nach innen oben Anheben dieser tief innenliegenden Muskulatur besonders zu beachten. 

Je nach Befindlichkeit dieser Körperregion, kann ein Anspannen oder das Entspannen zuerst wahrgenommen werden. 

Schöne Yoga-Übungen für deinen Beckenboden

Diese sanften Übungen werden im Yoga mit der Atmung erspürt.

Durch die anatomische Funktion der Atmung hebt sich die Beckenbodenmuskulatur sanft nach innen oben an, wenn die vollständige Ausatmung erfolgt. Ebenso ist eine Entspannung nach der völligen Einatmung spürbar.

 

Manchmal ist der Zugang zum Spüren am Anfang vermeintlich wenig bis gar nicht spürbar. Dann hilft es den Bereich in Gedanken anzusteuern. Denn auch hier gilt, die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Denke ich an das Becken, fließt Energie in das Becken.

Um den Zugang zu dieser Bewegung zu bekommen, gibt es unterschiedliche Übungen.

1. Die Beckenschaukel

Mit der Ausatmung entspannt sich die Bauchdecke. Der Nabel sinkt nach unten und du kannst sanft das Schambein Richtung Bauchnabel bewegen. 

Im Fluss deines Atems entsteht so ein sanftes Schaukeln im Becken. Lass dich für ein paar Minuten auf den Fluss deines Atems ein und genieße das sanfte vor und zurück bewegen deines Schambeins. 

Beende nach einigen Minuten das Schaukeln des Beckens und komme mit weiter aufgestellten Füßen ins Becken zum Nachspüren. 

 

Nun beginne mit einer zweiten Runde und richte die Aufmerksamkeit in die Tiefe deines Beckenboden. 

Mit der nun bekannten Bewegung beginnst Du ausatmend die Bauchdecke zu zurücksinken zu lassen und dabei die Beckenbodenmuskulatur sanft nach innen oben anzuheben. 

Einatmend lasse Weite in der Bauchdecke entstehen und entspanne den Beckenboden.

Solltest du die Muskulatur in deinem Beckenboden nicht oder nur wenig spüren, dann richte die Aufmerksamkeit zunächst auf die äußere urogenitale Schließmuskulatur.
Einatmen – entspannen | ausatmen – anheben

 

Beende nach ein paar Minuten, oder wenn du spürst, dass sich die Aufmerksamkeit und die Konzentration verliert. Nimm die Decke unter dem Gesäß heraus und lasse ein Bein nach dem anderen gestreckt zu Boden sinken. Spüre im Liegen nach.

Übe das Beckenschaukeln im Einklang mit deinem Atem und in der Absicht deinen Beckenboden zu erforschen. 

 

Deine Atemzüge sind vollständig und ruhig. Zwischen den Atemzügen entsteht eine entspannte Ruhe, in der du geduldig auf den nächsten Atemzug wartest. Gib dich dem tiefen Hineinspüren der tiefen Schichten der Muskulatur hin und versuche so, nach und nach bis zur inneren Schicht zu gelangen.

 

Diese Übung geht auch im Sitzen

Du kannst diese Übung auch im Sitzen ausführen. Dazu nimmst du den Keil unter die Sitzbeinhöcker, um das Becken aufzurichten.

Beginne behutsam das Schambein in der Einatmung mit der Bauchdecke nach vorn Richtung Boden sinken zu lassen und hebe es ausatmend mit dem Zurückziehen der Bauchdecke Richtung Bauchnabel an.

Die Bewegung des Beckens und der Beckenbodenmuskulatur lassen sich sehr fein und sanft auch in der gemeinsamen intimen Zeit mit deinem Partner integrieren. 

 

Suche dir einen ruhigen Platz und lege dich auf den Rücken. Achte darauf, dass du weich und bequem liegst. Platziere dir ein Badetuch oder eine feste Decke, zu einem Keil zusammengelegt, knapp unter dein Gesäß in die Nähe des Steißbeins. Gerade so, dass du das Gefühl hast, du würdest leicht bergauf liegen. 

Dies gibt eine zusätzliche entspannende Länge im Bereich des unteren Endes der Wirbelsäule. Auf diese Weise entspannt sich das Becken und der Unterbauch. Stelle deine Füße ungefähr beckenweit vor dem Gesäß auf.

Deine Arme liegen entspannt in einem guten Abstand neben dem Körper, damit die Schulterblätter tief zu Boden sinken. Auch die Achselhöhlen sind entspannt.

Richte deine Handflächen nach oben, die Fingern deiner Hände sind geöffnet und entspannt.

 

So eingerichtet nimmst du Kontakt zu deinem Becken auf. Beginne zunächst damit dein Schambein zu fokussieren und lasse deinen Atem in den Unterbauch zwischen Bauchnabel und Schambein fließen.

 

Verbinde dich nach und nach mit der Bewegung der Bauchdecke, während der Atem ruhig und im eigenen Rhythmus ein- und ausströmt.

 

Halte den Fokus in der Bewegung und lasse dich immer tiefer darauf ein. Spüre die Bewegung im Becken. Die Einatmung fließt in den Unterbauch und von dort weiter in dein Becken. Dabei hebt sich die Bauchdecke sanft nach oben an und dein Schambein kippt leicht nach vorne unten weg, zwischen deine aufgestellten Füße.

2. Beckenkreisen

Aus dem sanften Beckenkippen, im Sitzen, kannst du ein Beckenkreisen werden lassen. Dabei lässt du einatmend das Schambein und den Bauch nach vorne sinken und bewegst das Becken über die rechte Seite bis nach hinten zum Steißbein.

Ausatmend über die linke Seite wieder bis nach vorne. Lasse im Kreisen zunächst in eine Richtung eine sanfte Bewegung im Fluss deines Atems entstehen. Spüre die Energie und Wärme, die in der Bewegung entsteht. 

Deine Atemzüge sind vollständig und ruhig. Lasse zwischen den Atemzügen Ruhe entstehen, in der du geduldig auf den nächsten Atemzug wartest. 

Du beendest nach achtmal Kreisen in eine Richtung.

Wiederhole achtmal zur anderen Seite. Spüre im Liegen nach.

Meditation vom Herz ins Becken: Ruhe und Entspannung

Ein Geschenk für dich

Finde eine für dich angenehme Sitzposition und lausche der Meditation.

Ich wünsche dir mit diesen Übungen einen entspannten Zugang zu deinem Becken und eine Herzensverbindung zu deinem Körper. 

Ois is Yoga

Claudia Korsten-Ring

Yoga-Wochenende in Schloss Blumenthal

Unsere Auszeiten in Schloss Blumenthal bieten dir Ruhe und Raum zum Entspannen:

Yoga-Wochenende sind eine gute Gelegenheit, um sich für ein Wochenende in den Rückzug zu begeben. 

Diese Auszeiten wirken nachhaltig und regenerativ.

Yoga-Erfahrung Kinderwunsch

Hast auch du schon deine Erlebnisse mit Yoga bei Kinderwunsch gemacht? Erzähle uns gerne davon. Ich freue mich auf deine Erfahrung unten im Kommentarfeld :-).

 

Vielen Dank und alles Liebe zu dir

Ursula

3 Kommentare zu „Unerfüllter Kinderwunsch: Wie dir Yoga helfen kann“

    1. Liebe Claudia, es mir eine Freude, den Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch, eine weitere Möglichkeit zur Unterstützung zu bieten.
      Ich danke dir von Herzen für deinen Beitrag auf meinem Blog.

      Liebe Grüsse
      Ursula

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.