fbpx
Suche
Suche Menü
Blod Header (8)

Für Männer ist der unerfüllte Kinderwunsch ebenfalls eine Belastung

Wenn der Kinderwunsch unerfüllt bleibt, leiden nicht nur die Frauen sehr darunter sondern die Männer ebenfalls. Ein großer Unterschied zwischen Frau und Mann ist es wohl, dass Frauen viel eher über ihren unerfüllten Kinderwunsch sprechen als Männer. Frauen unter sich tauschen sich aus, sprechen über ihre Gefühle, sprechen ihre Trauer aus und finden Verständnis unter Gleichgesinnten.  

Wie ist es aber mit den Männern?

Ich beobachte, dass Männer in ihrem Umfeld weniger die Gelegenheit nutzen über ihren unerfüllten Kinderwunsch zu sprechen. Männer sind es nicht gewohnt, über ihre Gefühle zu reden. Wohl aus Hemmungen oder aus Scham? Was könnten andere Männer nur denken? Könnte der Mann vielleicht das Gefühl haben kein richtiger Mann zu sein, wenn er so wie es scheint, keine Kinder zeugen kann?

Wie ist es denn für den Mann, der sich nichts sehnlichster wünscht, als ebenfalls Vater zu werden und seiner geliebten Frau ihr Wunsch Kind zu schenken? Wie ist es für den Mann wenn die Spermienqualität nicht ausreicht um eine gesunde Eizelle zu befruchten? 

Während die Frau schwach sein darf, ihre Trauer ganz öffentlich zulassen und zeigen kann, erwartet man von den Männern, leider heute noch, dass sie stark sind. 

 

 

Hier gibt’s regelmässig kostenlose Infos im Zusammenhang mit dem unerfüllten Kinderwunsch:                                            

Diese Gefühle sind unbeschreiblich

Von Frauen hören wir oft sagen, was tut mein Körper mir nur an? Für was werde ich bestraft?

Frauen verzweifeln daran, wenn sie keine Kinder bekommen können. 

Da Männer nicht gerne darüber sprechen, will ich an dieser Stelle gesagt haben, sie verzweifeln ebenfalls an ihre Unfähigkeit Kinder zu zeugen. 

Wie geht ein Mann damit um wenn es heißt, dass er womöglich Unfruchtbar ist?  Wie ist es für den Mann wenn er seiner geliebten Frau mitteilen muss, dass er der Grund für die Kinderlosigkeit ist? 

Mit der Diagnose, keine Kinder zeugen zu können, bricht auch für den Mann eine Welt zusammen. Männer wünschen sich genauso eine Familie, sie wünschen sich genauso ihre Kinder aufwachsen zu sehen, mit ihnen zu spielen, sie in die Schule zu begleiten und das Familienleben zu genießen. 

Ein Mann darf sich meiner Meinung nach, eingestehen, dass er Schwäche zeigen darf. Ein Mann darf genauso trauern um die „nicht – Erfüllung“ der eigenen Familie. Meistens liegt es aber in der Natur vom Mann, stark zu sein und seine Frau zu trösten. 

An dieser Stelle rate ich betroffenen Männern, sich Gleichgesinnte zu suchen, sich mit Männern auszutauschen, welche ebenfalls einen unerfüllten Vaterwunsch haben.

Das Kinderwunsch-Buch für Männer

Männer können überraschend viel dafür tun, dass das Wunschkind doch noch kommt. Jetzt gibt die renommierte Kinderwunschexpertin Birgit Zart Rat und Hilfestellung auch für Paare, die schon geglaubt haben, ihnen könnte nichts mehr helfen.

Männer gehen mit dem unerfüllten Kinderwunsch anders um als Frauen

Viele Frauen ziehen sich während ihrer Kinderwunschzeit mehr und mehr zurück, verharren in ihrem Schneckenhaus und treffen sich nur ungern mit ihren Mitmenschen. Sie wollen der Möglichkeit, anderen schwangeren Frauen oder Familien mit ihren Kindern zu begegnen ausweichen. 

Männer hingegen, mischen sich gerne unters Volk, treffen sich mit Freunden auf ein Bier, oder verabreden sich zum Sport. Einfach um für Ablenkung zu sorgen.

Ich Liebe Dich... zu sagen, dauert Sekunden. Es dir zu erklären, dauert viele Stunden. Es dir zu beweisen, ein Leben lang.

Wie wirkt sich der unerfüllte Kinderwunsch auf die Paarbeziehung aus?

Ich beobachte, dass Frauen vermehrt immer wieder darüber sprechen möchten, wohingegen die Männer sich lieber zurückziehen und für Ablenkung sorgen. Sie wollen weiterhin der Fels in der Brandung bestätigen.

Den Männern wird es oftmals zu viel, über das nicht Ereignis Schwangerschaft zu reden. So kann es geschehen, dass in der Beziehung immer weniger miteinander gesprochen wird. Die Frau sich immer mehr zurückzieht. Dies ist eine enorme Belastung für das Paar.

Wie ist es denn für die Frau, zu wissen, dass der Mann zeugungsunfähig ist?

Ich rate hier nicht von Schuld zu sprechen. Wenn wir anfangen über Schuld oder Nichtschuld nachzudenken, belastet das die Beziehung unnötig und treibt einem leider Stück für Stück auseinander.

Sehr oft suchen Frauen in dieser Situation das persönliche 
Gespräch zu mir als Kinderwunsch – Coach. 
Aus meiner eigenen Situation und Erfahrung weiß ich genau, wie es sich anfühlt. Zum einen, was es heißt die Schwierigkeit in der Beziehung auszuhalten, zum Anderen was es bedeutet mit dieser Trauer mehr und mehr alleine zu sein. Oft hilft es sich einfach mal auszusprechen. 

Immer mehr Männer trauen sich ebenfalls zu, in einem Coaching mal über alles zu reden…wow, GROSSARTIG! Ihre Sorgen zum Thema Babywunsch zu durchleuchten und nach Lösungen zu suchen…Auch beim Mann können tiefliegende seelische Ursachen verborgen sein, welch sich auf den Kinderwunsch auswirken. Im Coaching erkennen wir diese, holen sie an die Oberfläche um sie dann loszulassen.

Herzlich willkommen liebe Männer! 

Ich nehme die Anliegen meiner Klienten sehr ernst, Keiner ist wie der Andere, ich berate ganz individuell und persönlich, genau von dem Standpunkt aus wo das Paar mit ihrem unerfüllten Kinderwunsch gerade steht.

Wie soll es denn als Paar nur weitergehen?

Ich empfehle an dieser Stelle immer wieder, sich als Paar um die Paarbeziehung zu kümmern und den Fokus nicht alleine auf dem Kinderwunsch zu lenken. Unternehmungen, Zweisamkeit, Urlaub und Hobbys die gemeinsam gepflegt werden können sind eine Bereicherung, für jede Beziehung. 

Zum Thema Partnerschaft gibt es ebenfalls einen Artikel

Ich bin aber auch der Meinung, dass Gespräche über das “wie weiter” unbedingt ihren Platz haben müssen.

Wenn du dich mal aussprechen möchtest, empfehle ich dir ein persönliches Coaching. Einfach mal über alles sprechen, Druck abbauen und entstandenen Schmerz achtsam loszulassen!

Alles Liebe deine Ursula

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wunderbar! Tabu, dass man über die Männer spricht. Zusätzlich reden sie im Gegensatz zu Frauen auch weniger in ihrem sozialen Umfeld darüber. Toller Artikel!

    Antworten

    • Ich danke dir.
      Ja, ich beobachte auch, dass Männer weniger darüber sprechen

      Antworten

    • Ich danke dir. Ja leider, ist es noch immer ein Tabuthema.

      Antworten

    • Danke Doris.
      Ja, dass ist mir ein grosses Anliegen. Leider geht es halt vermehrt um die Frau, wenn wir vom unerfüllten Kinderwunsch sprechen.

      Antworten

  2. Danke für diesen ermutigenden und einfühlsamen Beitrag!

    Als Heilpraktikerin begleite ich viele Frauen mit TCM und Akupunktur mit einem Kinderwunsch.

    Ich erlebe es auch oft. dass eine offene, ehrliche Kommunikation zwischen den Partnern fehlt. Besonders wenn Trauer, Schmerz, Hoffnungslosigkeit usw. nach längeren „Versuchen“ und erfolglosen Kinderwunschbehandlungen zunehmen…

    Schön dass Du hier besonders auch die Männer ermutigst!

    Antworten

    • Ich danke dir.
      Die Kommunikation finde ich gerade in dieser schweren Zeit so wertvoll. Wenn es mit dem Partner nicht geht, dann empfehle ich, sich mit einer Person der man vertraut, trotzdem auszutauschen. Lieber nicht herunter schlucken.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Das könnte dir auch gefallen

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wunderbar! Tabu, dass man über die Männer spricht. Zusätzlich reden sie im Gegensatz zu Frauen auch weniger in ihrem sozialen Umfeld darüber. Toller Artikel!

    Antworten

    • Ich danke dir.
      Ja, ich beobachte auch, dass Männer weniger darüber sprechen

      Antworten

    • Ich danke dir. Ja leider, ist es noch immer ein Tabuthema.

      Antworten

    • Danke Doris.
      Ja, dass ist mir ein grosses Anliegen. Leider geht es halt vermehrt um die Frau, wenn wir vom unerfüllten Kinderwunsch sprechen.

      Antworten

  2. Danke für diesen ermutigenden und einfühlsamen Beitrag!

    Als Heilpraktikerin begleite ich viele Frauen mit TCM und Akupunktur mit einem Kinderwunsch.

    Ich erlebe es auch oft. dass eine offene, ehrliche Kommunikation zwischen den Partnern fehlt. Besonders wenn Trauer, Schmerz, Hoffnungslosigkeit usw. nach längeren „Versuchen“ und erfolglosen Kinderwunschbehandlungen zunehmen…

    Schön dass Du hier besonders auch die Männer ermutigst!

    Antworten

    • Ich danke dir.
      Die Kommunikation finde ich gerade in dieser schweren Zeit so wertvoll. Wenn es mit dem Partner nicht geht, dann empfehle ich, sich mit einer Person der man vertraut, trotzdem auszutauschen. Lieber nicht herunter schlucken.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


NEGATIVE GLAUBENSSÄTZE SIND FEINDE

Sätze wie:
❤️ bei allen klappt es nur bei uns nicht
❤️ ich bin nicht richtig
❤️ ich bin nicht gut genug
❤️ ich bin es nicht wert, geliebt zu werden.

Das sind nur ein paar Beispiele, die dir dein Leben mit deinem unerfüllten Kinderwunsch ganz schön erschweren können.
Ich bin davon überzeugt, dass dir noch einige mehr zum Thema Babywunsch in den Sinn kommen.

Fange an, dein Leben mit positiven Gedanken zu füllen, glaube mir, das verleiht Flügel und erhöht die Chance auf eine Schwangerschaft um ein Vielfaches

Ich helfe dir deine Glaubensmuster zu durchbrechen.

Hole dir hier die positiven Glaubenssätze.

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.